So hat alles begonnen ... Anton Enichlmayr


um 1900: Mein Betrieb besteht seit mehr als 100 Jahren und wird schon immer als Familienbetrieb geführt
Mein Urgroßvater Anton Enichlmayr, geb. 20. Oktober 1870, ist bereits Ufermeister (Urfahrmeister)
Mit Plätten rudert er Gäste, die zur Sommerfrische in Traunkirchen verweilen, rund um die Halbinsel Traunkirchen oder zum Ostufer.

 

Besonders beliebt ist um die Jahrhundert-wende die Eisenau.

 

 

Eine Jausenstation romantisch gelegen am Fuße des kleinen Schönbergs, nur mit dem Boot zu erreichen und Ausgangspunkt für die dahinter liegende Alm (bis ca. 1953 bewirtschaftet)
Aber auch viele Traunsteingeher lassen sich frühmorgens über den See rudern. Entweder zur "Lainaustiege" oder "Ansetz"
Weiters betreibt Anton Enichlmayr eine Bootsvermietung in Traunkirchen Winkl und vermietet Ruderboote. Sein erstes Ruderboot nennt er "Nautilus".