Nostalgieboot


2011
100. Geburtstag
2005
Einbau eines neuen Dieselmotors und etlicher technischer Verbesserungen. 20. Mai 2005 Schiffstaufe: Umbenennung von "Schloss Ebenzweier" auf "Monika". Siehe Bilder
2004
Verkauf des Bootes an die Schifffahrt Monika Loidl in Traunkirchen. Der Standplatz bleibt weiterhin in Traunkirchen am Ortsplatz.

 

1995
Übernahme durch Walter Trawöger und Stand-platzänderung von Altmünster nach Traunkirchen.

1978
Verkauf an die Schifffahrt Trawöger in Altmünster und Namensänderung: "Schloss Ebenzweier".

 

 

1970
Das E-Boot wird von der Firma Swoboda zu einem Dieselmotorschiff umgebaut und erhält völlig neue Aufbauten mit großen Aussichtsfenstern aus Glas und neuen Sitzgelegenheiten. Das Schiff wird auf den Namen "Stadt Gmunden" getauft.

1952
Das Motorschiff wird zum E-Boot umgebaut und erhält einen Elektromotor.

1945
Nach Kriegsende wird das Motorboot Ludgard von den Amerikanern beschädigt kann aber wieder repariert werden.

1917
Das Motorboot Ludgard wird an die "Traunseer Motorbootsgesellschaft" verkauft und fährt nun als Privatschiff von Rudolf Ippisch.

1911
Der Großindustrielle Musil aus Altmünster bestellt bei der Schiffswerft Engelbrecht in Berlin eine Privatjacht.
Das elegante Motorboot erhält einen robusten Stahlrumpf mit einer Länge von 14 m und einer Breite von 2,60 m und wird auf den Namen Ludgard getauft.
Der prunkvolle Salon, welcher mit samtbezogenen Polstermöbeln ausgestattet ist, verleiht dem Boot einen exklusiven Flair.
Das Schiff besitzt neben einem Benzinmotor einen kleinen Elektromotor mit dessen Hilfe man rückwärts fahren kann.